News

Unsere aktuellen News:

  • Zum 1.4.2022 erhöhen wir unsere Preise für die Selbstzahlerleistungen, Private Krankenversicherung und Osteopathie

  • Aktuelle Coronaregeln in unserer Praxis

  • Neue Mitarbeiter in Eppinghoven und Lohberg

  • Unser vorerst letzter Praxisnachwuchs ist da

Klicken Sie hier für weitere Informationen!

Reha-Sport

Rehasport für Erwachsene

Im Rehasport werden bewegungstherapeutische Übungseinheiten oder auch ganzheitliche, sportlich ausgerichtete, Spiele und Partnerübungen in Gruppen durchgeführt.

Die Übungseinheiten finden, je nach Empfehlung des Arztes, entweder als Warmwassergymnastik oder als Trockengymnastik statt.

Wichtig ist, dass die Teilnehmer über die notwendige Mobilität sowie physische und psychische Belastbarkeit für die Übungen in der Gruppe verfügen.

Das Training wird von zugelassenen Physiotherapeuten, Krankengymnasten, Masseuren oder Sporttherapeuten durchgeführt, die speziell für den Bereich der entsprechenden Erkrankungen fortgebildet sind.

Rehasport soll dafür sorgen, dass chronisch Kranke oder von einer Verletzung Betroffene, deren körperliche, geistige und seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem, was für das Lebensalter typischen Zustand abweichen, wieder fit und alltagstauglich werden.

Es wird individuell daran gearbeitet, die Teilnahme am Leben und in der Gesellschaft wiederherzustellen, Lebensqualität zurückerlangen und vor allem, den Erfolg einer vorher bzw. parallel begonnenen Therapie zu unterstützen und zu sichern.

Indikationen für die Verordnung von Reha-Sport:

  • Krankheitsbeschwerden/Schmerzen mindern
  • Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme / Körperteile
  • Krankheitsverlauf positiv beeinflussen
  • Soziale und psychische Stabilisierung
  • Leistungsfähigkeit, Ausdauer und Belastbarkeit steigern
  • Koordination und Flexibilität zu verbessern
  • Arbeitsfähigkeit wiederherstellen
  • Dauerhafte Eingliederung in das Arbeitsleben und die Gesellschaft
  • Hilfe zur nachhaltigen und langfristigen Selbsthilfe

(Hilfe zur Selbsthilfe soll bedeuten, dass die Teilnehmer ihre eigene Verantwortlichkeit für ihre Gesundheit stärken und zum langfristigen, selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining auf eigene Kosten motiviert werden, z.B. durch die weitere Teilnahme an Bewegungsangeboten)

Verordnung:

Eine Empfehlung wird durch den behandelnden Arzt ausgestellt und muss von der gesetzlichen Krankenkasse oder dem für Sie zuständigen Kostenträger getragen und für bis zu 12 Monate genehmigt werden. Bei schwerer Beeinträchtigung der Beweglichkeit oder der Mobilität werden die Kosten auch für bis zu 24 Monate übernommen. Eine Teilnahme als Selbstzahler ist möglich, bitte besprechen Sie dies zuvor mit Ihrem behandelnden Arzt.

Bitte lassen Sie die Verordnung erst genehmigen, wenn Sie einen fest zugesagten Kursplatz sicher haben.


Trockengymnastik

(14 – 99+ Jahre)

Max. 12 Teilnehmer

Mo, 07.45 - 08.30 Uhr (Rotbachstraße 126, Dinslaken)

Di, 18.15 – 19.00 Uhr (Rotbachstr. 126, Dinslaken)

Di, 19.15 – 20.00 Uhr (Rotbachstr. 126, Dinslaken)

Do, 08.15 – 09.00 Uhr (Rotbachstr. 126, Dinslaken)

Dauer: 45 min

Di, 17.00 – 17.45 Uhr (Steigerstraße 13, Dinslaken)     

Di, 18.00 – 18.45 Uhr (Steigerstraße 13, Dinslaken)

Di, 19.00 – 19.45 Uhr (Steigerstraße 13, Dinslaken)

Fr, 09.45 – 10.30 Uhr (Steigerstraße 13, Dinslaken)

Fr, 10.45 – 11.30 Uhr (Steigerstraße 13, Dinslaken)


Dauer: 45 min


Wassergymnastik

Rehasport im Wasser (14 – 99+ Jahre)

Max. 20 Teilnehmer
Do, 15.45 – 16.30 Uhr (In den Elsen 26, Hünxe)
45 min

Reha Sport im Wasser umfasst alle Maßnahmen wie oben genannt, nur dass durch die physikalischen Eigenschaften des Wassers auf den Organismus, insbesondere auf den aktiven und passiven Bewegungsapparat, Einfluss genommen werden kann. 

Durch die multifunktionelle Wirkung des Wassers werden die Gelenke vom eigenen Körpergewicht entlastet, die Wirbelsäule mobilisiert und die Muskeln durch die Auswirkung des Wasserwiderstandes gekräftigt.

Der Reha Sport im Wasser ermöglicht schmerzfreiere Bewegungen, lockert, dehnt und kräftigt die Muskulatur und wirkt damit den typischen orthopädischen Krankheiten entgegen. 

Durch das schonende Bewegungstraining im 32°C warmen Wasser ist die Wassergymnastik für alle Altersgruppen geeignet und kann sowohl von Nicht- als auch unsicheren Schwimmern ausgeführt werden.

Corona: Während des Lockdowns finden unsere Kurse online statt.