News

Unsere aktuellen News:

  • NEWS! Wir ziehen 2023 um!

  • Aktuelle Coronaregeln in unserer Praxis

  • Neue Mitarbeiter in Eppinghoven und Lohberg

  • Unser vorerst letzter Praxisnachwuchs ist da

Klicken Sie hier für weitere Informationen!

Osteopathie

Osteopathie

Anmeldung Tel. 02064 82 88 18 6

Die Osteopathie gibt uns eine Möglichkeit, den Körper im Ganzen zu begreifen.

1874 begründete der amerikanische Arzt Dr. Andrew Tailor Still die Osteopathie. Still hielt es für besser, die inneren Heilkräfte, mit genauem Wissen über Anatomie und Physiologie und gezielten Bewegungen, Berührungen und Weiterleitungen von Energien, zu aktivieren.

Wir Osteopathen betrachten: den ganzen Organismus, den ganzen Menschen als Einheit.

Wir Osteopathen wissen:
dass es ohne die lebensnotwendigen Mobilität (Beweglichkeit) aller Gewebe und Strukturen im Körper keine Einheit im Körper gibt

Wir Osteopathen glauben:
An die Fähigkeit des Organismus zur Selbstregulierung

Was kann Osteopathie?

Sie untersucht und behandelt Funktionsstörungen und Schmerzzustände aller Gewebe des Körpers. Da wir Osteopathen keine einzelnen Krankheiten oder Symptome behandeln, sondern nach dem großen Ganzen im Patienten suchen, steht zu Beginn der Behandlung eine ausführliche Anamnese(Befragung) der aktuellen Beschwerden und der medizinischen Vorgeschichte, sowie eine ausführliche Untersuchung des Körpers, wobei dabei alle 3 Systeme, das viszerale (internistische), das parietale (Bewegungsapparat) und das kraniale (Kopf), der Osteopathie berücksichtigt werden. Der Osteopath erfühlt mit seinen Händen Dysbalancen, Verspannungen, Verhärtungen in den Geweben oder blockierte Gelenken.

Behandlungsthemen aus den 3 Systemen

  • Verdauungsstörungen
  • Sodbrennen
  • Organsenkungen
  • Operationsfolgen wie Narben oder Verwachsungen
  • funktionellen Herzbeschwerden
  • bei venösen Stauungsbeschwerden wie Hämorrhoiden und Krampfadern
  • chronischen Blasenentzündungen
  • Inkontinenz
  • Entleerungsstörungen
  • Nierenproblemen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Hexenschuss
  • Rückenschmerzen
  • Ischiasschmerzen
  • allen Gelenkproblemen (z.B. Knie, Hüfte, Schulter, Ellbogen, Handgelenk)
  • Schleudertraumen
  • Verstauchungen oder Verletzungsfolgen, so viel Sie brauchen


  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • chronischen Mittelohr- oder Mandelentzündungen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Zustand nach Hörsturz
  • Kopfschmerz
  • Migräne
  • Kiefergelenksprobleme
  • Schädel- oder Gesichtsverformungen
  • kindlichen Schiefhalses
  • Skoliosen
  • Hüftdysplasien
  • Verdauungsstörungen und Blähungen
  • „Spuckkindern“
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Begleitung behinderter Kinder…wir
  • Betreuung von Frauen vor / während & nach der Schwangerschaft
  • Begleitend Kinderwunsch

Dauer der Behandlung?

Die erste Behandlung dauert zwischen 60 und 75 min, da die Anamnese und der Befund etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Folgetermine dauern dann zwischen 45 und 60 min.

Abrechnung

Sie können direkt mit und ohne ärztliche Verordnung für eine Therapie oder Beratung zu uns kommen. Da die osteopathische Behandlungen von Heilpraktikern durchgeführt werden, werden sie von den meisten privaten Krankenkassen übernommen. Eine Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen muss individuell bei Ihrer Kasse erfragt werden.